Lieber Gast,
Wir freuen uns, das Du reinschaust. Um aktiv im Forum mitzuschreiben, bedarf es einer kurzen Anmeldung.
Liebe Grüße
das Treffpunkt-Team
Die neuesten Themen
Login
Suchen
Ergebnisse in:
Fortgeschrittene Suche
Dezember 2017
MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Kalender

Internetdienstfavoriten (social bookmarking)
Internetdienstfavoriten (social bookmarking) digg  Internetdienstfavoriten (social bookmarking) delicious  Internetdienstfavoriten (social bookmarking) reddit  Internetdienstfavoriten (social bookmarking) stumbleupon  Internetdienstfavoriten (social bookmarking) slashdot  Internetdienstfavoriten (social bookmarking) yahoo  Internetdienstfavoriten (social bookmarking) google  Internetdienstfavoriten (social bookmarking) blogmarks  Internetdienstfavoriten (social bookmarking) live      

Speichern Sie die Adresse von als Internetdienstfavorit (social bookmark)

Teilen
Vorheriges Thema anzeigenNach untenNächstes Thema anzeigen
avatar
Anzahl der Beiträge : 57
Danksagung : 6
Anmeldedatum : 13.03.16
Benutzerprofil anzeigen

Nasi Gorehng (Reisgericht)

am Fr 6 Mai 2016 - 10:48


ZUTATEN

FÜR 3 PORTIONEN
200 g Möhren
200 g Zucchini
1 Glas Sojakeimlinge
1 Stange Lauch
1 rote Paprika
1 gelbe Paprika
250 g gekochtes Hühnerfleisch
250 Gramm Krabben
2 Eier
150 g Basmatireis (oder Langkornreis)
Sojasauce
Salz, Pfeffer
Kurkuma,Curry
Öl zum Braten
ZUBEREITUNG

1. Den Reis in Salzwasser kochen, gut abtropfen lassen.

2. Möhren schälen und in dünne Scheibchen schneiden, die Zucchini waschen und in Viertelscheiben schneiden. Den Lauch putzen und in Ringe schneiden, die Paprika putzen und in feine Streifen schneiden,Sojakeimlinge gut aptropfen lassen Das Gemüse portionsweise in etwas Öl im Wok knackig anbraten, mit Sojasauce, Salz und Pfeffer würzen.(Wer keinen Wok hat kann auch einen Bräter oder eine Hohe Pfanne Nehmen)
Anschließend aus dem Wok herausnehmen.

3. Hühnerfleisch in den Wok geben und mit etwas Kurkuma etwas Farbe annehmen lassen, ebenfalls herausnehmen.

4. Die zwei Eier verschlagen, mit etwas Sojasauce würzen und ein Omelette ausbacken. Auf einen Teller stürzen und in Würfelchen schneiden.

5. Den gut abgetropften Reis in etwas Öl im Wok anbraten. Kräftig mit Kurkuma oder Curry  würzen. Gemüse, Fleisch und Omelette-Würfel dazugeben, unterheben und nochmal mit Salz, Pfeffer und Sojasauce kräftig abschmecken.

******************************
treff
Vorheriges Thema anzeigenNach obenNächstes Thema anzeigen
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten